Kroatenloch

Kroatenloch02

Das Kroatenloch

im Volksmund „Krottenloch“

Das Kroatenloch liegt weit abseits der Straße in der südöstlichen Ecke des „Bergmanns“, eine Anhöhe bei Unterampfrach .

Wie kam das Kroatenloch zu seinem Namen ? Es gibt mehrere Visionen.

Mit der Flurbezeichnung „Polakenbuck“, weist es auf Vorkommnisse im Dreißigjährigen Krieg hin. Unter den kaiserlichen Truppen waren die Kroaten besonders gefürchtet. Ihnen schreibt man grenzenlose Verwüstungen unserer Dörfer durch gelegtes Feuer Ende Juli des Jahres 1632 zu, als sie von den Schweden von Satteldorf aus nach Osten ausweichen mussten und dabei auch über Schnelldorf und Oberampfrach kamen.

Wahrscheinlich haben sie an dieser Stelle einen oder einige ihrer toten Kameraden verscharrt, weil man sie nicht auf dem Friedhof der evangelischen Gemeinde beerdigen wollte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s